Tarifvertrag genossenschaftsbanken gehalt

Tarifvertrag genossenschaftsbanken gehalt

Die Acri ist eine Vereinigung, die als Bindeglied zwischen den Bankenstiftungen dient und auch als ihr institutioneller Vertreter fungiert. Bei Tarifverhandlungen bezieht sie sich jedoch auf das Abi. In den letzten zehn Jahren gab es zahlreiche Fusionen im italienischen Bankensystem, was zur Gründung von zwei großen Bankengruppen führte – Intesa Sanpaolo und UniCredit –, die 33,9 % der italienischen Bankaktivitäten kontrollieren. Drei weitere mittelgroße Gruppen (Banca Monte dei Paschi di Siena, Banco Popolare und Unione di Banche Italiane) machen 18,6 % des Systems aus. Insgesamt machen 51 Gruppen und einzelne Banken mittlerer bis kleiner Größe 35 % aus, während 590 kleine Intermediäre, die überwiegend auf lokaler Ebene tätig sind, 12,5 % des Marktes ausmachen (Bank of Italy, Jahresbericht 2009). Die Formen der Vertretung sind gesetzlich geregelt, während allgemeinere Rechte durch eine 1993 vereinbarte zwischenstaatliche Vereinbarung und durch sektorale Vereinbarungen geregelt werden. Zwei getrennte Vereinbarungen Eine für Führungskräfte und die andere für alle Arten von Arbeitnehmern Der letzte nationale Tarifvertrag im Bankensektor legte die Erneuerung der sektoralen NCA alle drei Jahre fest (IT0802029I). Sie stellte fest, daß die wirtschaftlichen Aspekte alle drei Jahre mit dem normativen Teil erneuert werden. Daher findet in diesem Sektor zwei Jahre nach der Festlegung des nationalen Tarifvertrags keine gesonderten wirtschaftswirtschaftlichen Verhandlungen statt. In der Zeit von 1998 bis 2007 spielten die sektoralen Vertretungsorganisationen, die die wichtigsten sektoralen nationalen Tarifverträge unterzeichneten, eine wichtige Rolle bei der Verwaltung und Regulierung der auffälligen Umstrukturierungen und Fusionen, die in diesem Sektor stattfanden (IT0609029I, IT0706019I). In diesem Zeitraum wurden zwei wichtige Vereinbarungen über die Konzertierung vereinbart, eine 1997 (IT9706115N) für die Verwaltung der Umstrukturierungen und eine im Jahr 2004 (IT0408104N) in Bezug auf die soziale Verantwortung der Unternehmen. Die Beziehungen zwischen den neun sektoralen Gewerkschaftsorganisationen, die den wichtigsten sektoralen Tarifvertrag auf nationaler Ebene unterzeichnen (Fisac, Fiba, Uilca, Ugl Credito, Silcea, Fabi, Falcri, Dircredito und Sinfub), sind traditionell gut in zusammenarbeit.


Comments are closed.